Sie befinden sich auf der neuen Beteiligungsplattform vom Planungsbüro Fischer. Sollten Sie den gewünschten Plan auf dieser Seite nicht finden, schauen Sie bitte unter: alt.beteiligungsverfahren-baugb.de. Hier klicken, um Nachricht zu schließen.

Planungsbüro Fischer

Beteiligungsplattform BauGB Druckansicht

Reichelsheim: Bebauungsplan Nr. 6.13 "Am heiligen Stein - Teil B" - (2. Bauabschnitt)

Beteiligungsverfahren gem. § 3 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 4 Abs. 2 BauGB - Entwurf

Datum von: 07.06.2022

Datum bis:  22.07.2022 einschließlich

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Reichelsheim hat am 17.06.2021 gemäß § 3 Abs. 2 BauGB die Offenlage des Bebauungsplanes Nr. 6.13 „Am heiligen Stein – Teil B“ (2. Bauabschnitt) im Stadtteil Weckesheim beschlossen. Die Stadt Reichelheim hat gemäß § 4b BauGB das Planungsbüro Fischer aus 35435 Wettenberg mit der Durchführung des Bauleitplanverfahrens beauftragt.

Ziel des Bebauungsplanes ist die Umsetzung des zweiten Bauabschnittes des Gesamtkonzeptes für die Erweiterung des Stadtteils Weckesheim im Bereich „Am heiligen Stein“. Es erfolgt die Ausweisung eines Gewerbegebietes i.S.d. § 8 BauNVO (Baunutzungsverordnung) im Westen des Geltungsbereiches sowie die Schaffung von Bauplanungsrecht für eine Erschließungsstraße (Verbindungsspange zwischen der Dorn-Assenheimer-Straße und der Landesstraße L 3187) im Osten des Plangebietes. Die Belange von Natur und Landschaft sind gemäß §1a BauGB im Rahmen der Bauleitplanung zu behandeln. Es werden grünordnerische Maßnahmen im Plangebiet festgesetzt, um den Eingriff in Natur und Landschaft zu minimieren.

Gemäß § 2 Abs. 4 und § 2a BauGB muss eine Umweltprüfung durchgeführt werden, in der die voraussichtlich erheblichen Umwelteinwirkungen ermittelt und in einem Umweltbericht beschrieben und bewertet werden. Der Umweltbericht ist gemäß § 2a BauGB in die Begründung des Bebauungsplanes zu integrieren. Die Unterrichtung nach § 3 Abs.1 BauGB erfolgte gemäß den Vorgaben des Baugesetzbuches (BauGB) und dient im Hinblick auf die Ermittlung des erforderlichen Umfangs und Detaillierungsgrades der Umweltprüfung nach § 2 Abs.4 BauGB, die im Umweltbericht dokumentiert und öffentlich ausgelegt wird.

  

Wir bitten um Zusendung Ihrer Stellungnahme an uns bis zum

 22.07.2022

 

In Ausführung des § 3 Abs. 2 BauGB (Beteiligung der Öffentlichkeit) liegen die Planunterlagen des Bebauungsplanes (Plankarte, Begründung, Umweltbericht, Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag, Baugrundgutachten, Bergbaulich-geotechnische Bewertung, Bodengutachten, Schalltechnische Untersuchung, Verkehrsuntersuchung, Wasser- und Entwässerungskonzept) sowie alle vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen und umweltbezogenen Informationen in der Zeit vom

 

07.06.2022 - 22.07.2022 einschließlich


im Rathaus der Stadt Reichelsheim, Zum Rathaus 1, 61203 Reichelsheim, Raum 208 während der allgemeinen Dienststunden (Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr, Montag und Dienstag 14.00 bis 16.00 Uhr und Donnerstag 14.00 bis 18.00 Uhr) und nach Vereinbarung zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Während dieser Zeit können Anregungen und Hinweise zu der Planung schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.


Die Öffentlichkeit kann sich während der genannten Frist über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und Stellungnahmen z.B. schriftlich oder zu Protokoll abgeben. Die Stellungnahmen können auch, unter Angabe des Bebauungsplanes, per E-Mail (fischer@fischer-plan.de) abgegeben werden.


Aufgrund der Corona-Pandemie wird darum gebeten nach Möglichkeit von der Einsichtnahme über das Internet Gebrauch zu machen. Zur Einhaltung der Corona Hygiene- und Abstandsregeln wird der Zugang zum Rathaus kontrolliert und der Einlass ins Rathaus erfolgt nur nach Aufforderung über die Klingel. Es wird darauf hingewiesen, dass es ohne Terminvereinbarung zu Wartezeiten kommen kann. Es wird daher empfohlen, bei einer Einsichtnahme im Rathaus grundsätzlich einen Termin zu vereinbaren. Kontaktmöglichkeiten: Frau Klöppel, Telefon: 06035/1001-17, E-Mail: kloeppel@stadt-reichelsheim.de oder Herr Grumbach, Telefon: 06035/1001-18, E-Mail: grumbach@stadt-reichelsheim.de


Gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen zu dem Bauleitplanverfahren während der Auslegungsfrist abgebeben werden können, und dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.


Gemäß § 4a Abs. 4 BauGB werden die Planunterlagen zusätzlich in das Internet eingestellt und können auf der Homepage www.stadt-reichelsheim.de unter der Rubrik Leben & Wohnen / Bauen / Bauleitplanverfahren und über das zentrale Internetportal des Landes Hessen (www.bauleitplanung.hessen.de) eingesehen und heruntergeladen werden. Durch die Abgabe einer Stellungnahme per Email kann das Aufsuchen der Verwaltung und das Einsehen der Unterlagen vor Ort vermieden werden.


Die Verfahrensunterlagen können nebenstehend heruntergeladen werden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit unter Angabe der vollständigen Anschrift Ihre Stellungnahme durch das Betätigen des Buttons "Antwortformular" auch per E-Mail zu übermitteln.